Traditionelle Chinesische Medizin

 

Das therapeutische Konzept der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) umfasst:

  • Klassische chinesische Körperakupunktur
  • Chinesische Diätetik und Kräutermedizin
  • Moxibustion
  • Schröpfung
  • Neuraltherapie
  • Laserakupunktur
  • u.a.

 

 

 

Frau Dr. Jensen Die praktische Tätigkeit auf dem Gebiet der traditionellen chinesischen Medizin üben unsere leitenden Ärzte seit 1985 aus. Neben der langjährigen Erfahrung sind unsere Ärzte Inhaber des B-Diploms und oder des A-Diploms. Die Praxis ist ausgewiesen mit dem Qualitätssiegel der Forschungsgruppe Akupunktur. Dr. Kai-Uwe Jensen ist im Vorstand der Forschungsgruppe Akupunktur.

 

Die Akupunktur ist seit dem 1. Januar 2007 im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten. Bezahlt wird die Akupunktur jedoch nur bei der chronischen Knie-Arthrose und beim chronischen Lendenwirbelsäulen-Syndrom (LWS-Syndrom) und nur dann wenn die Beschwerden länger als 6 Monate bestehen. Übernommen wird nur die reine Körperakupunktur. Zusätzliche Behandlungen mit Moxibustion, Schröpfen, Ohrakupunktur usw. werden von den Kassen nicht übernommen. Diese Behandlungen müssen vom Patienten selbst bezahlt werden.

Sollte eine Behandlung außerhalb der oben genannten Krankheitsbilder gewünscht werden, so müssen gesetzlich versicherte Patienten die Kosten selbst als sogenannte Individuelle Gesundheitsleistung (IGel) übernehmen.

Bei den privat versicherten Patienten wird die Behandlung in der Regel komplett von der Versicherung übernommen.

Chinesische Medizin